Erklärung der auf dieser Web-Seite verwendeten Luftfahrtbegriffe

 

Was bedeutet eigentlich.......

 

 

   Flugzeug Kennung 1 200x150  Ultraleichtflugzeug Kennung 2

 

....diese kryptische Zeichenfolge auf den Flugzeugen (z.B. D-EOAI oder D-MLSH)?

das sind eindeutige Kennzeichen - so wie die Nummernschilder bei den Autos

 

....der Aufbau der Kennzeichen?

der erste Buchstabe kennzeichnet das Land, in dem das Flugzeug zugelassen ist, D -> Deutschland. Der zweite Buchstabe (D-E oder D-M) kennzeichnet die Kategorie/Klasse. Die restlichen 3 Zeichen (also OAI oder LSH) bilden einen beliebigen eindeutigen Code.

 

....Kategorien/Klassen?

E steht für "einmotorige Luftfahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von maximal 2 t"
M steht für "motorisierte Luftsportgeräte mit einem zulässigen Gesamtgewicht von maximal 472,5 kg"

 

....Echo oder Mike?

Bezeichnung für die Kategorien/Klassen E und M im Fliegeralphabet.
E = Echo (ausgesprochen Ecko) und
M = Mike (ausgesprochen Maik).

 

....Motorflugzeug?
ein Fluggerät der Kategorie E (Echo)

 

....Ultraleichtflugzeug (UL)?
ein Fluggerät der Kategorie M (Mike)

 

....Abkürzungen für Pilotenlizen PPL/LAPL/SPL?

PPL(A) - Privatpilotenlizenz (Private Pilot License) - (A) -> Aiplane
LAPL(A) - Pilotenschein für Leichtflugzeuge (Light Aircraft Pilot License) (A) -> Aiplane

 

SPL-F-UL - Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer (Sportpilotenlizenz)

 

LAPL(S) - Pilotenschein für Segelflugzeuge - (S) -> Sailplane

SPL - Sailplane Pilot License (ICAO konform)

 

welche Fluggeräte kann man mit welchen Pilotenlizenzen fliegen?

E (= Echo=Motorflugzeuge) mit den Lizenzen (salopp auch "Schein" genannt)  -> PPL(A) oder LAPL(A)
M (= Mike=Ultraleichtflugzeuge) mit der Lizenz -> SPL-F-UL

Segelflugzeuge mit den Lizenzen SPL oder LAPL(S)

 

....ICAO?

International Civil Aviation Organization (internationale Zivilluftfahrtorganisation)

 

....Fluglager?

Kombination von Campingurlaub und Segelfliegen. Details -> Fluglager Auerbach